Regeln und Vorschriften
der Berufs Genossenschaften und der DGUV



Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat ein umfangreiches Werk an Berufs Genossenschaftlichen Verordnungen und Regeln heraus gegeben.
Hier finden Sie eine Auswahl aus diesem Werk, welches in der Veranstaltungstechnik inzwischen zum Standard geworden ist.


DGUV Regel 115-002
bisher: BGV-C1, bzw: DGUV Vorschriften 17 und 18
"Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung"
Quelle: DGUV Publikationen
 
Bezugsquelle:  Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

DGUV Vorschrift 54
bisher: BGV-D8
"Winden, Hub- und Zuggeräte"
Quelle: DGUV Publikationen
 
Bezugsquelle:  Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

DGUV Vorschrift 3
bisher: BGV-A3
Unfallverhütungsvorschrift für elektrische Anlagen und Betriebsmittel.
Quelle: DGUV Publikationen
 
Bezugsquelle:  Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

BG-Information 5090
Wiederholungsprüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel
 
Bezugsquelle:  Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

BG-Information 5190
Wiederkehrende Prüfungen ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel
 
Bezugsquelle:  Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

BG-Information 600
Auswahl und Betrieb ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel nach Einsatzbedingungen
 
Bezugsquelle:  Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

BG-Information 608
Auswahl und Betrieb elektrischer Anlagen und Betriebsmittel auf Bau- und Montagestellen
 
Bezugsquelle:  Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

BG-Information 810
Sicherheit bei Produktion und Veranstaltungen
Leitfaden; Fernsehen, Hörfunk, Film, Theater, Veranstaltungen
 
Bezugsquelle:  Berufs Genossenschaft

BGR/GUV-R 151
Regel: Gebrauch von Anschlag-Drahtseilen
 
Bezugsquelle:  Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

DGUV Vorschrift 11 Laserstrahlung
bisher: BGV-B2
Unfallverhütungsvorschrift für die Erzeugung, Übertragung und Anwendung von Laserstrahlung
 
Bezugsquelle:  Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

BGV-A1 BGV A1 Grundsätze der Prävention - Unfallverhütungsvorschrift
Berufsgenossenschaftliche Vorschrift für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
(Fassung: Januar 2004, Stand: März 2013)
 
Bezugsquelle:  Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

BGR/GUV-R 198
Regel: Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz
 
Bezugsquelle:  Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

BGR/GUV-R 199
Regel: Retten aus Höhen und Tiefen mit persönlichen Absturzschutzausrüstungen
 
Bezugsquelle:  Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)


 
 

nach oben


Sofern hier dargestellte Links nicht mehr zutreffend sind wären wir über eine kurze Information dankbar.
 

Links zu Seiten Dritter sind als Informationen und Hilfen anzusehen. Für die Inhalte der Seiten zu denen verlinkt wird, sind die jeweiligen Inhaber verantwortlich. Es kann keine Garantie dafür übernommen werden, daß alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Dies gilt zu allen Web Sites, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird.
 


 

Die hier dargestellten Hilfen dienen lediglich zur Information. Sie geben nicht unbedingt die für Ihre Anwendung gültigen Informationen und Daten wieder. Wir möchten auch keine Rechtsberatung darstellen. Die hier vorgestellten Informationen umfassen längst nicht alle zu beachtenden Vorgaben für die Veranstaltungsbranche. Bitte Informieren Sie sich im Zweifelsfall bei einem Fachanwalt über die Relevanz der rechtlichen Vorschriften für Ihre Anwendung.
 

T.Gabler Ton- und Lichttechnik

www.Gabler-LT.de


Hutbergbühne Kamenz


Ballblitzertour des MDR 1 Radio Sachsen


Katholikentag Mannheim

Besucher: 0119613
Home   Vermietung   Casebau   Projekte   Ratgeber   Recht   Kontakt   Impressum